Liebe Eltern,

 

schön, dass Sie sich für die Richard-Vosgerau-Schule interessieren oder schon entschieden haben – eine kleine, reine Grundschule, die Ihr Kind bei den ersten Schritten im Schulleben liebevoll und individuell begleiten wird.

 

Aber nicht um alles kann sich das Kollegium der „RVS“ alleine kümmern – eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften ist nötig, um Ihrem Kind einen erfolgreichen Schulstart zu ermöglichen.

 

Daher gibt es zur Unterstützung unter anderem den Schulelternbeirat, dessen Aufgaben sich aus dem Schleswig-Holsteinischen Schulgesetz ergeben (http://www.schulrecht-sh.de/schulgesetz/index.htm). Der Schulelternbeirat ist das Bindeglied zur Schulleitung und kümmert sich um die Belange, die die gesamte Schule betreffen. Er setzt sich zusammen aus allen gewählten Klassenelternvertretern und tagt regelmäßig mit der Schulleitung zu aktuellen Themen.

 

Hand in Hand

 

Derzeit kümmern wir uns insbesondere darum:

 

• die Schule in ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen

 

• den Lehrkräften Organisatorisches abzunehmen

 

• um Anliegen der Elternschaft an die Schulleitung heranzutragen und die Elternschaft – auch in der Schulkonferenz – zu vertreten

 

Wichtig ist uns dabei, Bewährtes zu erhalten, gute neue Ansätze gemeinsam weiterzuverfolgen, Verbesserunsgwürdiges aufzuzeigen und an Veränderungen mitzuwirken, damit unsere Kinder den bestmöglichen Start in ihr Schulleben erhalten. Selbstverständlich können wir diese Aufgabe nur dann gut wahrnehmen, wenn Sie uns als Eltern auf dem Laufenden halten, Lobenswertes anerkennen und konstruktive Kritik äußern, anstatt sie mit sich herumzutragen. Sie erreichen uns am einfachsten per Post über das Sekretariat der RVS (z.H. Schulelternbeirat) – wir melden uns dann kurzfristig bei Ihnen. Sollte Ihr Kind bereits eingeschult sein, können Sie sich alternativ natürlich auch gerne an Ihre Klassenelternvertreter wenden, die Ihr Anliegen dann an uns weitergeben.

 

Es grüßt Sie herzlich der

 

Schulelternbeirat der RVS